Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
Im Laufe der Zeit hat jede bedeutende politische Strömung in Deutschland eine dazugehörige Stiftung ins Leben gerufen. Die liberale Stiftung in Deutschland ist die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit mit Hauptsitz in Potsdam. Ihren Grundsätzen gemäß will die Stiftung „dazu beitragen, dem Prinzip Freiheit in Menschenwürde in allen Bereichen der Gesellschaft Geltung zu verschaffen; im vereinigten Deutschland wie auch zusammen mit den Partnern im Ausland.“

Staatsbürgerliche Bildung und Erziehung stehen daher im Zentrum der Stiftungsarbeit: Es geht darum, Politik besser verständlich zu machen und die Bürger zur Beteiligung am politischen Prozess zu bewegen. Jährlich bietet die Friedrich-Naumann-Stiftung etwa 1.000 Veranstaltungen an, die durch Angebote im Internet ergänzt werden. Neben dem umfangreichen Programmangebot zur politischen Bildung unterstützt die Stiftung die internationale politische Entwicklungsarbeit, fördert Begabte sowie die Beratung und Information von Politikern. So ist die Stiftung durch die Förderung der Stiftungstätigkeit aus Mitteln des Bundes und der Länder in der Lage, neben Deutschland in mehr als 50 Ländern aktiv zu sein.

Das Landesbüro der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit in Weimar wird von Matthias Purdel geleitet.


Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
Karl-Marx-Straße 2
14482 Potsdam
Tel 0331 70 19-0
Fax 0331 70 19-188
fnst@freiheit.org
www.freiheit.org


Regionalbüro Halle, Archiv des Liberalismus
Die politische Bildungsarbeit der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit wird zum Teil von zugeordneten regionalen Büros in den jeweiligen Bundesländern durchgeführt. In Thüringen ist das Regional-büro in Halle bzw. das Landesbüro in Weimar für viele Programm-angebote der politischen Bildung zuständig. Die Angebote der Naumann-Stiftung werden durch Bundes- und Landesmittel finanziell unterstützt - sind also kostengünstige Gelegenheiten, um an politischen Bildungsmaßnahmen teilzunehmen.


Die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit bietet Seminare zu Themen wie Europa, Sicherheitspolitik, Sozialpolitik und Wirtschaftspolitik an, aber auch methodische Seminare in den Bereichen Rhetorik, politische Strategie, Organisation, Moderation und den Umgang mit Medien.

Der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit angegliedert ist das Archiv des Deutschen Liberalismus. Im Archiv des Liberalismus werden Dokumente über Werte, Philosophie und Geschichte des Liberalismus in Deutschland gesammelt und erschlossen. Es dokumentiert die zeitgenössische Liberalismusforschung - und dient so dem politischen Liberalismus in Deutschland als umfassendes historisches Gedächtnis.


Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
Landesbüro Thüringen
Matthias Purdel
Landesbeauftragter für die liberale politische
Bildungsarbeit im Freistaat Thüringen

Friesstraße 21
99423 Weimar
Tel 03643 41 53 83
Fax 03643 77 04 52
Mobil: 0171 71 11 271
weimar@freiheit.org


Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
Regionalbüro Halle
Charlottenstraße 7
06108 Halle
Tel 0345 6 86 96 10
Fax 0345 6 86 96 13


Archiv des Liberalismus
Theodor-Heuss-Straße 26
51645 Gummersbach
Tel 02261 30 02-0
Fax 02261 30 02-407
fnst.archiv@fnst.org


04.10.2012 3926