Einträge 398 - 379 von insgesamt 798

  • Andrea Zimmermann, 05.02.2020

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    über 40 Jahre habe ich / haben wir in meiner Familie vor allem die FDP gewählt.
    Das ist ab heute Geschichte.

    Mit Grüßen
    Andrea Zimmermann

  • Manfred Alex, 05.02.2020, aus Hamburg

    Ich bin entsetzt. 1930 lässt grüßen. Die FDP als Komplize der Faschisten. Das die FDP nicht rechnen kann wenn sie angeblich ohne AFD und Linke Mehrheiten organisieren will wäre ohne den Schulterschluss von Hindenburg (Kemmerich) und Hitler (Höcke) ja fast amüsant.

  • John Gille, 05.02.2020, aus Chemnitz

    Sie und ihr Landesverband sollten sich schämen!
    Sie zeigen Null demokratisches Verständnis, keine Volksnähe und machen sich selbst und Ihr gesamte Partei, auch auf Bundesebene, für alle klar denkenden Menschen, auf Jahre unwählbar.
    Zeigen Sie ein Hauch von Größe und treten Sie vom Amt des MP zurück.

  • wlehne, 05.02.2020

    Nachdem das Coronavirus in Bayern eingefallen ist, gibt es jetzt in Thüringen die ersten Fälle von Rinderwahnsinn. Betroffen sind besonders einige Mitglieder der FDP, aber auch bei der CDU sind die ersten von dieser Gehirnkrankheit befallen. OBFoZI

  • A G, 05.02.2020

    Damit ist die FDP komplett nicht mehr wählbar. Was für ein Pyrrhussieg. Machtgier hat gesiegt.

  • Oliver Zissing, 05.02.2020, aus Cork

    Ihr solltet Euch schämen, Ihr Drecksäcke!

  • Michaela, 05.02.2020, aus NRW

    Ein Hauch von Weimar hängt in der Luft, nicht wahr liebe FDP ?
    Wie kann man nur so unsäglich ins Klo greifen ! Seltsam changierend wart ihr ja immer bei der FDP. Aber mit den Nazis zu paktieren setzt allem bisher dagewesenen dicke die Krone auf. Oder gleich zwei.
    Herr Kemmerich, Sie haben die FDP unwählbar gemacht, auf immer. Wer den vertrauten Handschlag mit Nazis praktiziert, bekommt von mir und meiner Familie und Freunden nie wieder eine Stimme.
    Warten wir jetzt mal ab wie die Bezahlung aussehen wird. Sie sind jetzt in der Hand der AfD. Welchen Ministerposten wollen Sie den Nazis zuschanzen ?

  • Christian, 05.02.2020, aus Berlin

    Es ist schon erstaunlich, mit welcher offensichtlichen Naivität hier jemand seinen persönlichen politischen Selbstmord inszeniert hat.
    Spätestens bei Bekanntgabe der Stimmenauszählung wäre erwartbar, dass der \"Neue\" die Wahl ablehnen würde. Das hätte Größe gezeigt und einen politischen Helden geboren.
    Nun aber prognostiziere ich das politische Ende für den \"Neuen\" mit der wahrscheinlich kürzesten Amtszeit.
    Jeder entscheidet am Ende gür sich selber.

  • Christoph Hold-Ferneck, 05.02.2020

    Schämt euch!

  • Jörg Kindermann, 05.02.2020

    Wie kann man sich als "Liberaler" von Faschisten wählen lassen?

  • Jens Töller, 05.02.2020

    Glückwunsch, Herr Kemmerich! Sie dürfen sich ab sofort auch Franz von Papen nennen (lassen). Ich habe seit 1982 keine positive Meinung mehr zu den so genannten Liberalen, aber die Wahl zum Ministerpräsidenten mit den Stimmen der faschistischen "AfD" schlägt alles. Schämen Sie sich, Herr von Papen-Kemmerich! Wenn Sie auch nur einen Funken Anstand im Leibe haben, treten Sie umgehend zurück. Allerdings habe ich in der ersten Hälfte des vorhergehenden Satzes schon das alles überragende Problem benannt, nicht wahr? Nicht nur ich bin gespannt, wie Sie Ihre neue Tätigkeit als Steigbügelhalter für ausgewiesene Nazis begründen und - im schlimmsten Falle - auch wahrnehmen. Mit Ihrer Annahme der Wahl haben Sie endgültig die Wiedervereinigung in Frage gestellt. Mir ist schlecht!

  • Bauer, , 05.02.2020

    Ich bin so was von entrüstet. Ich hätte nie gedacht, dass die Partei von Genscher, Hamm-Brücher und anderen "freien" Demokraten zu so etwas fähig wäre. Mit diesem feinen "Herrn" in Thüringen, der sich von den Rechten hat wählen lassen. Schreckliches Zeichen für Deutschland und die Demokratie. Verursacht auch von der "christlichen" Partei. Schämt Euch !!!

  • LiberalAlsGarkeinFisch, 05.02.2020

    Liebe FDP Thüringen,
    in diesen Stunden fällt es mir als Parteikollege sehr schwer stolz auf die Mitgliedschaft zu sein.
    Als liberale Kraft wollten wir als FDP gegen jene Parteien stehen, die spalten und liberale Gesellschaften ablehnen.
    Kemmerich ist ein guter Mann, aber wenn man merkt dass die AfD Fraktion einen in den Griff nimmt, lehnt man eine Wahl ab.

    Liebe Grüße...

  • Rauen, 05.02.2020

    ... jetzt stellt die FDP mit Hilfe der AFD den MP in Thüringen.
    Für mich ist die FDP gestorben !!!!

  • Wolfgang Pittkunings, 05.02.2020, aus NRW

    ein Schlag ins Gesicht der Demokratie. Die FDP arbeitet mit Faschisten und Nazis zusammen. Machtgeil und das Fähnchen in den Wind hängend wie eh und je ist sich diese Partei für keine Schweinerei zu schade. Herr Kemmerich, wenn Sie auch nur einen Funken Anstand in sich tragen, treten Sie sofort wieder zurück. Sie sind ein Schande für dieses Land

  • petra howard, 05.02.2020, aus Somerton

    Ihr nennt euch liberale? Das war ja wohl nix, wie fuehlt es sich an so machtgeil zu sein und dabei politischen Selbstmord zu begehen? Das habt ihr wohl nicht richtig durchgedacht oder? Irgendwann ist die Zeit der AFD auch wieder vorbei und dann werden wir und genau an dieses erinneren...ihr seit sowas von gestorben. Fuer Immer.

  • Schatz, 05.02.2020

    Sehr geehrte Damen und Herrn,
    mit ihrer Tat heute im Landtag von Thüringen haben sie gezeigt, dass nichts aber auch ga rnichts aus der Geschichte gelernt haben. Wer sich mit Leuten verbindet, die das Wort Demokratie in den Mund nehmen aber das Gegenteil tun muß sich dann nicht wundern, wenn diese dann ihren Lohn fordern

  • Thomas, 05.02.2020

    Der heutige Vorgang ist politischer Selbstmord in Extremform. Warum??? So geht jede Glaubwürdigkeit verloren, davon werdet ihr euch lange nicht erholen. Ich habe mich den Liberalen immer sehr verbunden gefühlt, jetzt bin ich zutiefst enttäuscht. Wen soll man denn jetzt noch wählen? Und schlimmer noch: Warum überhaupt ...?

  • Ralf Göltzer, 05.02.2020, aus Hardegsen

    Dieser Machthunger mach mich sprachlos. Verrat an eigenen Aussagen und aufgäbe jeglicher Glaubwürdigkeit. Ein schwarzer Tag für alle demokratischen Kräfte in unserem Land. Zurück bleibt eine Partei, die ihre Maske hat fallen lassen. Ob Fremdschämen helfen kann?

  • Angelika Kiel, 05.02.2020

    Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank den (wie ich höre, gerade mal 100) Wählern, denen die FDP den Wiedereinzug in den Landtag zu verdanken hat. Die Aufforderungen, sich zu schämen, dürften ins Leere laufen, wer sich für so eine Farce nicht zu schade ist, ist auch frei von Scham..


Neuer Gästebucheintrag

Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder aus, wenn Sie einen neuen Eintrag im Gästebuch vornehmen wollen:

Sicherheitscode
* Pflichtfelder


Ihre Daten werden von uns nur zu dem vereinbarten Zweck verarbeitet. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben. Lesen Sie bitte mehr in unserer Datenschutzerklärung im Impressum.