Einträge 683 - 664 von insgesamt 803

  • Werner Maier, 06.02.2020

    Hallo Herr Kemmerich, die große Politik hat sich durchgesetzt, habe eben gehört, Sie treten zurück. Dummes Stimmvolk auf zur Urne, bis es eine Elitegenehme Regierung gibt. So viel zu unserer "gespielten Demokratie".

  • Siegfried Breitkreuz, 06.02.2020, aus Mauritius

    Sehr geehrter Herr Ministerpräsident Kemmerich,

    meinen herzlichen Glückwunsch schreibe ich Ihnen als Exildeutscher der mit großer Sorge
    die negative Entwicklung in Deutschland beobachtet und habe nun mit Ihnen Hoffnung das
    Sie diesen Trend positiv entgegenwirken können als Mann der Mitte! So hoffe ich das Ihnen
    Lösungen gelingen Deutschland - allen voran Thüringen - wieder dort hinbringen können wo
    es hingehört, nämlich zu einem Land in dem man gerne lebt und technologisch wieder einen
    Spitzenplatz einnimmt. Lassen Sie sich nicht beirren in Ihren Amt, bleiben Sie stark.

    Mit freundlichen Grüßen aus Mauritius

    Ihr
    Siegfried Breitkreuz

  • Paul Pfarr, 06.02.2020, aus Kressbronn

    Ich habe gerade den Auftritt des Herrn Kemmerich im Morgenmagazin gesehen.Fremdschämen pur.
    Er faselt vom Auftrag der Wähler, OMG!!!!!!!, er sollte sich untersuchen lassen, er scheint geisteskrank zu sein, nicht Herr seiner Sinne.Das Ergebnis der FDP bei der Landtagswahl war 5%.Ein paar Stimmen hatten den Einzug in den Landtag ermöglicht, oder liege ich falsch????? Ist das der Wählerauftrag.....Chaos und Unfrieden zu stiften?????
    Schämen Sie sich, Herr Kemmerich, Sie sind krank! Ihre Selbstwahrnehmung scheint nicht zu funktionieren.
    Gehen Sie !!!!! Zum Wohle Thüringens und Deutschlands.

  • Maik Müller, 06.02.2020, aus Harztor

    Sehr geehrter Herr Kemmerich,
    als erstes bitte ich Sie: bleiben Sie bitte standhaft!!!
    Sie haben in einer demokratischen Wahl, auf Grundlage der Thüringer Verfassung, den Auftrag bekommen, eine Regierung der Mitte zu bilden.
    Diese Wahl war eine geheime Wahl und auch wenn es so aussieht und sicher auch so war, dass die AFD ihnen ihre Stimme gegeben hat, gibt es keine Veranlassung, diese Wahl anzuzweifeln. Es ist eine Chance.
    Sicher gefällt es dem politischen Gegner nicht, aber wie man sieht entlarvt er sich gerade als der wirklich wahre Demokratiefeind.
    Nicht der Gewinner einer demokratischen Wahl ist der Feind der Demokratie, sondern der, der anschließend aus offenbar niederen Instinkten und populistischen Mitteln die Regeln zu seinen Gunsten zu ändern versucht.
    Es grüßt Sie herzlich
    Maik Müller

  • Claus , 06.02.2020, aus Chemnitz

    Der Sturm im Wasserglas wird sich legen.

  • Ulrike, 06.02.2020

    Um es frei nach Liebermann zu sagen: Ich kann gar nicht so viel fressen wie ich kotzen möchte! Ich habe die FDP schon immer für ein machtgeiles Fähnchen im politischen Wind gehalten und für ein Sammelbecken von Opportunisten. Das Verhalten gestern entlarvt diese Partei jedoch endgültig als demokratierfeindlich und komplett skrupellos.

  • Holger Klekar, 06.02.2020

    Nach Phoenix -Beitrag vom 06.02.2020 hatte Herr Kemmerich bereits vor den MP-Wahlen SPD-MITGLIEDER gefragt, ob diese mit ihm zusammen arbeiten würden. D.h. - für mich persönlich, war das ein ... Spiel zwischen AfD und FDP.
    Macht- und Geld-Geilheit, vor Anstand, Moral, Ethik, .....
    Schmutzige Politiker und Politikerinnen, die nicht für die Bürgerinnen und Bürger und Land arbeiten, sondern nur ihre Taschen füllen und ihren Narzzismus und Egoismus pflegen.

  • Hubi W. Jäger, 06.02.2020, aus Berlin

    Herr Kemmerich SCHÄMEN SIE SICH!
    SCHÄMT EUCH!
    mit Unterstützung von NAZIS zur Macht!
    darauf kann man stolz sein, einmal Ministerpräsi!
    und ein weiter so mit NAZIS - denn entweder muss afd oder die linke zustimmen zu euren Vorhaben und eurer Politik! beides geht angeblich nicht.
    Ihr betreibt somit unanständige Stammtischpolitik, Vetternwirtschaft!
    Sie lügen von Anfang an - es war absehbar und angekündigt (von der afd), jeder wusste was kommt, ausser ihnen...

    GESCHICHTE WIEDERHOLT SICH 87 JAHRE SPÄTER -
    EINMAL NAZI IMMER NAZI UNTERSTÜTZER.
    NAZIS GESELLSCHAFTSFÄHIG MACHEN - BRAVO, GLÜCKWUNSCH!

    EINIGES NAZILAND! PFUI TEUFFEL

    antatt sich auf Realpolitik einzulassen und den linken Positionen abzutrotzen...
    aber das wäre ja ansterengend...
    und was ist schon ein Weltkrieg mit ca 70 Millionen Toten einem verwüsteten Kontinent gegen die Gewalt der Stasi und sed (die nicht schön zu reden ist!) - muss doch gleichzusetzen sein...

  • Arndt, Michael, 06.02.2020, aus Am Ettersberg

    Sehr geehrter Herr Ministerpräsident,
    Sehr geehrte Damen und Herren,
    Ich gratulieren Ihnen Herzlich zur Wahl des MP in Thüringen und wünsche Ihnen viel Erfolg und vor allem sehr starke Nerven sowie Durchhaltevermögen.
    Genau so funktioniert Demokratie. Denn auch die Abgeordneten der AFD wurden von 23% der Thüringer gewählt und haben somit auch eine Aufgabe bekommen. Und mit diesem Ergebnis haben auch alle anderen Parteien in Thüringen sowie in der gesamten Republik die Aufgabe der Wähler bekommen sich mit der AFD auseinander zu setzen bzw. ihnen zumindest Gehör zu schenken. Eine Verbrüderung ist das deswegen noch lange nicht und sollte auch weiterhin konsequent ausgeschlossen bleiben.
    Wenn Sie Herr Kemmerich an dieser Stelle zurücktreten und es zu Neuwahlen kommt, wird die braune Seite nur noch stärker. Bleiben Sie Ihrer Linie treu und versuchen bitte alles um das Land Thüringen nicht in einem LinksGrünen oder Braunen Sumpf ersticken zu lassen.
    Stillstand ist der Tot für jede Wirtschaft. Blockade führt zu Stillstand. Beginnen Sie schleunigst mit ihrer Arbeit. Was Herr Ramelow auf den Weg gebracht hat ist nicht immer gleich schlecht, aber es bedarf einiger Nacharbeiten und Verbesserungen.

    Da ich schon immer, seit dem ich wählen darf, die FDP gewählt habe und mir Ihr Handeln und Ihr Rückgrat in dieser Politisch chaotischen Zeit zeigt, dass Sie und die FDP in der Lage sind auch in schwierigen Zeiten Ihrer Linie treu zu bleiben, fülle ich im Anschluss dieses Beitrags einen Mitgliedsantrag aus und hoffe das ich Ihnen damit den Rücken etwas stärken kann.

    Mit Freundlichen Grüßen
    Malermeister Michael Arndt

  • Doreen, 06.02.2020

    Ob nun demokratisch oder undemokratisch, sie wären von und durch die politischen Kräften, die sie als ihre einzigen Optionen einstufen niemals gewählt worden. Ihr Wahlergebnis liegt weit jenseits eines Wertes, der sie zur Vertretung des Landes berechtigen dürfte... Das alles macht mir in erster Linie Angst. Der Schaden an der Demokratie, er passiert heute nicht einfach er wird aktiv von Ihnen und uns gestaltet.

  • Reinaldo Müller, 06.02.2020, aus Erfurt

    Alle Welt schaut nach Thüringen, schämen sollten sie sich Herr Lindner. Ihnen und ihrer Partei ist wirklich zu helfen. Bei den Nachrichten von Gestern bin ich wirklich durchgedreht. Aber wissen sie, was noch durchdreht? Ihre Reifen! Die besten Reifen gibt's im Übrigen bei Reifen Müller in der Richard-Hegelmann-Straße 1 in 99086 Erfurt. Reifen Müller! Immer eine runde Sache!

  • Müller, 06.02.2020

    Herr Kemmerich, schauen sie sich die Sitzordnung im Bundestag an. Gelb neben blau. Wenn sie wieder in den Bundestag kommen, im Landtag wird es ja nicht mehr, ist der Weg zu ihresgleichen nicht weit. Wie tief sind sie gesunken!!!!

    Gruß Müller

  • Fred Frahnow, 06.02.2020, aus Senftenberg

    Sehr geehrter Herr Ministerpräsident,
    ich gratuliere Ihnen zur Ihrer gestrigen Wahl zum MP. Ich hoffe Sie sind dieses Amtes würdig und kneifen nicht durch Rücktritt, sondern setzen nun diese demokratisch getroffene Entscheidung um. Lassen Sie sich nicht von dem Gezeter und Gebrüll der Antidemokraten einschüchtern, die so lange wählen lassen wollen, bis Ihnen das Ergebnis passt.
    Persönlich finde ich es allemahl besser, wenn Thüringen durch einen MP regiert wird, der von "Faschisten" mit gewählt wurde, als wenn Thüringen von einem MP regiert wird, der nicht nur von Stalinisten mitgewählt wurde, sonder selbst Stalinist ist. Der weltweite Stalinismus hat 380 Mio. Menschen auf dem Gewissen. Der weltweite Faschismus "nicht mal" ein Zehntel davon. Soviel zum Dammbruch, der schon vor 5 Jahren mit der Wahl von Ramelow erfolgte.
    Ich wünsche Ihnen eine starke Überzeugungskraft unserer Demokratie. Behalten Sie die Menschen, für die Sie regieren sollen, im Auge und schauen Sie auf die Aufgaben, die vor Ihnen liegen. Dafür wünsche ich Ihnen Weisheit, Kraft, unbeirrbaren Optimismus und Gottes Segen.

  • Thomas Anders, 06.02.2020, aus Jena

    Demokratie in Bestform! Nicht einschüchtern lassen von der linksgrün-versifften Lügenpresse.
    AfD und FDP, reimt sich nicht nur, sondern passt auch super zusammen!!!

  • Honny, 06.02.2020, aus Erfurt

    Super! Die FDP und ihr neuer geistiger Bodensatzpräsident als Steigbügelhalter der Faschisten!

  • Michael Tontsch , 06.02.2020, aus Karlsfeld

    Sehr geehrter Herr Kemmerich , endlich mal ein Politiker mit Nieveau !
    Bleiben Sie im Amt ,es war eine völlig demogratische Wahl .Bei der Europawahl wurde noch mehr getrickst und Wähler verarscht !

    MfG zukünftiger FDP Wähler !

  • L. Meyer, 06.02.2020, aus Zeithain

    Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer mutigen Entscheidung Herr Kemmerich,
    momentan kommt Ihnen viel Wind entgegen, bitte sehen Sie dies als Zeichen des Aufwindes, so wie ein Flugzeug am besten im Wind steigt. Stehen Sie zu Ihrem Wort und gehen neue demokratische Wege.
    Viel Erfolg.

  • Wolfgang Ober, 06.02.2020, aus Nieder-Hilbersheim

    Ich gratuliere Herrn Kemmerich zur Wahl zum Ministerpräsidenten. Es gibt auch sehr viele, die seine Kandidatur gut finden. Möge er standhaft bleiben und Rückgrat beweisen. Wenn viele bei einem linken Ministerpräsidenten geklatscht hätten - warum nicht auch Beifall für einen FDP- Präsidenten ?

  • Max Waller, 06.02.2020

    Sehr geehrter Herr Kemmerich, ich habe das TRIBUNAL gegen Sie verfolgt. Ich möchte Ihnen sagen. Halten Sie durch.
    Es geht doch nur um brutalen Machterhalt der linken Genossen und nicht um das Wohlergehen der Bürger Thüringens.

  • Maggie Schönbach, 06.02.2020

    Moral und Anstand sind hohe Werte.
    Für die Macht drauf zu treten ist widerlich.
    Ich schäme mich für sie, sie sind ein von Faschisten gewähltes 5% Wrack.


Neuer Gästebucheintrag

Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder aus, wenn Sie einen neuen Eintrag im Gästebuch vornehmen wollen:

Sicherheitscode
* Pflichtfelder


Ihre Daten werden von uns nur zu dem vereinbarten Zweck verarbeitet. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben. Lesen Sie bitte mehr in unserer Datenschutzerklärung.